KunstantiquariatFriedrich Piesk

Willi Tillmans

(1888 - 1985) wurde in Düsseldorf geboren und erhielt seine Ausbildung an der renommierten dortigen Kunstakademie, wo er Schüler von Eugène August Dücker war. Bereits ab 1907 hielt er sich zum Malen im Wesetal und im nordhessischen Kleinern in der Nähe von Bad Wildungen auf. Nach dem Ersten Weltkrieg konnte er durch den Verkauf eines Gemäldes ein Grundstück in Kleinern erwerben und baute sein Atelierhaus am Klausnerberg. Hier und in der näheren Umgebung entstanden seine Grafiken, Aquarelle und Ölbilder, die er in Düsseldorf und anderen Großstädten, vorwiegend aber im Waldecker Land ausstellte. Nach schaffensreichen Jahrzehnten starb er im Alter von 96 Jahren.