KunstantiquariatFriedrich Piesk

Heinrich Otto

Röllshausen in der Schwalm, 1921

Radierung, 20,5 x 27 cm.

Mit dem Namenszug in der Platte
und datiert.

Unten links eigenhändig betitelt.

Unten rechts signiert.


Röllshausen war neben Willingshausen ein weiterer Studienort in der Schwalm,
der von Adolf Lins und Hugo Mühlig 1908 gegründet wurde und denen bald weitere Maler folgten.

Dargestellt ist das Schwalmtal mit dem Blick auf den Schönberg im Hintergrund,
im Vordergrund ein pflügendes Kuhgespann